mercredi 11 septembre 2013

Prochain déménagement du carmel de Brilon


source: Carmel Saint Joseph

Le site internet du Carmel de Brilon annonce aujourd'hui leur prochain déménagement dans la région d'Altötting, non loin d'un sanctuaire marial. Nous sommes heureux d'apprendre que nos carmélites ont enfin trouvé un nouveau lieu, puisque leur actuel carmel ne pouvait plus convenir comme elle nous le disaient en mars dernier.
Cependant, les soeurs ont encore besoin de nous: en effet, il leur faut rénover le bâtiment qu'elles ont acheté et elles n'ont plus beaucoup de ressources.
Voilà leur anonce en langue allemande [à traduire avec Google pour comprendre de quoi il s'agit]: 

Liebe Freunde und Wohltäter!

Endlich dürfen wir Ihnen die freudige Nachricht bekanntgeben, die manche von Ihnen schon erwarten:
Unsere Herbergssuche ist glücklich beendet! Die „Patrona Bavariae” ruft uns in ihre unmittelbare Nähe: Unser neues Kloster liegt nur 4,8 km entfernt von der Gnadenkapelle Unserer Lieben Frau von Altötting!
Nach langer, intensiver Suche im Allgäuer Raum mußten wir feststellen, daß dort angesichts der unerschwinglichen Preise der Immobilien nichts zu erhoffen war. Wir begannen also an ganz anderem Ort zu suchen und wurden sofort fündig.
Mit dem Vierkanthof, den wir in ländlicher Umgebung erwerben konnten, sind wir weit unter dem Betrag der 700.000,- Euro geblieben, mit denen man uns hatte rechnen lassen. Dafür aber ist der alte Hof renovierungsbedürftig und vorerst nur sehr eingeschränkt nutzbar.
Von ganzem Herzen danken wir allen, die uns geholfen haben, die Kaufsumme aufzubringen. Daß es Unsere Liebe Frau so deutlich zeigen werde, wie sehr jede Ihrer Gaben, liebe Wohltäter, zu ihrer Ehre dient, hätten wir selber nie erwartet. Jedes Gebet, das Sie für uns zum Himmel gesendet haben, hat dazu beigetragen, die Schleusen der unermeßlichen Barmherzigkeit der Himmelskönigin zu unseren Gunsten zu öffnen. Ihrem Heiligtum so nahe zu sein, wird uns täglich daran erinnern, in tiefer Dankbarkeit all Ihre Anliegen der Königin des Karmel und Bayerns vorzutragen.
Die genaue Adresse unseres neuen Heims, das Datum unseres Umzugs und weitere Informationen werden wir mit unserem nächsten Boten (Oktober) veröffentlichen. Nur soviel sei hier schon gesagt: Wir bleiben auf Ihre Unterstützung angewiesen. Insbesondere werden Sie uns helfen können zu verhindern, daß der Dachstuhl des Wohnhauses über unseren Häuptern zusammenfällt, bevor wir ihn renovieren konnten!
Ein ewiges “Vergelt’s Gott”!